Queer* zu sein ist nicht immer einfach in einer Welt voller Vorurteile, Ausgrenzung und Fremdbestimmung.  Wir sind eine junge Initiative, die sich das Ziel gesetzt hat, queeren Menschen aus Anklam und der Umgebung das Gefühl zu geben, dass jede*r willkommen ist und das Sprachrohr für Toleranz, Vielfalt und Akzeptanz geschlechtsübergreifender Lebensvielfalten in und um Anklam sein.

Unsere ehrenamtliche Arbeit soll die vielfältigen Angebote in und um Anklam aufzeigen. Mit unserem Wissen können wir den Anklamern bei  Problemen mit Rat und Tat zur Seite stehen,  Anlaufstellen benennen und bei queeren Projekten helfen/ unterstützen.

Unsere Vision für Anklam:

Kein Mensch sollte das Gefühl bekommen aufgrund von Hass, Mobbing, und Abwertung, wegen der Herkunft, Ethik, Geschlechtsidentität oder sexuellen Orientierung, nicht willkommen zu sein. Jede*r sollte erleben, dass Anklam eine vielseitige Stadt ist.


Beteiligte/ Team (wird derzeit überarbeitet)

Justin Pagels (Vorstand)
weitere Informationen folgen.

Stephanie Engel (Vorstand)
weitere Informationen folgen.

Marius Denda (Erweiterter Vorstand/ AP u27/ AgsV JuPa)
Hey, Ich bin Marius, 17 Jahre alt und gehe ans Lilienthal-Gymnasium in Anklam. Ich engagiere mich bei Queer in Anklam, um Queeren Menschen in Anklam eine Stimme zu geben.
Bildquelle: NDR


Unsere Unterstützer*innen

Wir danken folgende befreundeten Vereinen/ Institutionen/ Initiativen für die Unterstützung unserer Arbeit:

LSVD Queer  Mecklenburg- Vorpommern e.V.
www.queer-mv.de

Rat + Tat e.V. Rostock
Verein für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt
www.ratundtat-rostock.de

Demokratiebahnhof Anklam
www.demokratiebahnhof.de

#unteilbar MV
www.unteilbar-mv.org

Präventionsrat